Erfahrung

[yellow_box]Erfahrung ist nur der Name, den wir der Summe unserer Fehler geben.
Oskar Wilde[/yellow_box]

ErfahrungZum Teil hat er recht, der Oscar Wilde. Für mich rückt dieses Zitat die Fehler aber zu sehr in den Mittelpunkt.
Fehler sind da, um zu lernen. Die Lernerfahrungen nehme ich mit. Aus ausreichend Lernerfahrungen generiere ich Erfahrung und weiß in ähnlichen Fällen schon im Voraus, wie ich am besten reagiere. Das nennen wir dann Erfahrung.

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
familienfreundliche Arbeitgeber

Familienfreundliche Arbeitgeber findenWer sich mit dem Dreieck Beruf – Persönlichkeit – Familie beschäftigt, kommt nicht umhin,
sich auch Gedanken über familienfreundliche Arbeitgeber zu machen. Österreichs familienfreundliche Betriebe findest du hier.

Ich selbst war bei beiden Kindern in Teilzeitkarenz und wurde während dieser Zeit von meinem damaligen Arbeitgeber sehr unterstützt. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!

Qualität einer Kinderkrippe entscheidet

 

Neulich war mein Bruder zu Besuch in Österreich.
Er arbeitet bei einem internationalen Unternehmen und lebt zur Zeit in Chile.

 

Diskussionen über die Qualität einer Kinderkrippe

Wie mein Mann und ich haben mein Bruder und meine Schwägerin zwei Kinder.
Ich weiß nicht warum, aber im Laufe eines Gesprächs kamen wir plötzlich auf das Thema Kinderbetreuung. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!

Blog_Konsequenz

Konsequenz ist ein Wort, dass für viele Menschen einen schlechten Beigeschmack hat.

Schauen wir uns mal den Wortstamm an:
Konsequenz leitet sich vom lateinischen Wort consequens, -entis ab, was so viel wie „in richtiger Folge stehend“ bzw. „folgerichtig“ heißt.
So klingt das schon ganz anders. Hier merkt man gleich, dass Konsequenz nicht notwendigerweise etwas mit Bestrafung zu tun hat.
Es bedeutet lediglich, die Folgen seines Handelns zu tragen und die Verantwortung dafür zu übernehmen.

Richtig eingesetzte Konsequenz in der Erziehung schafft Raum.
Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!

KinderarbeitKinderarbeit?

Ich habe bewusst diesen provokanten Titel gewählt.
Wir sind heute so sehr auf politische Korrektheit bedacht, dass wir jede Alltagssituation kritisch betrachten.

Das ist auch gut so. Kritisches Denken halte ich für sehr wichtig, ist es doch die Grundlage für eigenständige Entscheidungen.
Trotzdem scheint es mir manchmal so, als hätte uns die politische Korrektheit so fest im Griff, dass wir uns gar nicht mehr erlauben, außerhalb dieser Schranken zu denken. Wir sehen die Dinge sehr sensibel und manches ist vielleicht nicht so, wie es im ersten Moment scheint.

Wenn wir hören, dass Kinder arbeiten, dann denken wir automatisch an Kinderarbeit und schon löst das in uns ein Gefühl der Empörung aus.
Kinder sollen schließlich ihre Kindheit genießen und spielen!

Weiterlesen

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!