Warteliste

Der Familienalltag bringt dich manchmal zur Verzweiflung und das Mama-Sein hast du dir ganz anders vorgestellt?

Kennst du diese Gedanken und Situationen?

Du hast Schwierigkeiten alle Bälle in der Luft zu halten. Die Last deiner Aufgaben und der Anforderungen an dich ist erdrückend.

Du möchtest die Bedürfnisse aller Familienmitglieder unter einen Hut bringen. Aber du weißt einfach nicht, wie das gelingen soll?

Zeit ist ein knappes Gut und du weißt nicht, wie du alles unterbringen sollst.

Du redest und redest und wirst doch nicht gehört. Am Ende passiert das, was du nie wolltest: Du wirst laut und beginnst zu schreien.

Du sehnst dich danach den Familienmitgliedern auf Augenhöhe zu begegnen.
Leider gelingt das im Stress weder dir noch den anderen wirklich.

Stattdessen gibt es Zank und Konflikte. Vor allem der Streit unter deinen Kindern zerrt an deinen Nerven und macht dich so richtig fertig.

Du wünscht dir Unterstützung bei der Hausarbeit. Aber am Ende bist du immer diejenige, die sich um alles kümmert.

Du möchtest die Balance finden zwischen den Bedürfnissen der anderen Familienmitglieder und deinen eigenen.
Allzuoft steckst du zurück!

Das Medienverhalten deiner Kinder ist ein ständiger Streitpunkt.
Wenn du ehrlich bist merkst du, dass du auch selbst manchmal ziellos durch dein Handy scrollst, um dich abzulenken.

Manchmal passieren kleine Wunder!

Wünschen ist erlaubt!

alle Bälle in der Luft halten

So wird dein Leben aussehen!
Du hast klare Strategien an der Hand, die dir endlich das Familienleben ermöglichen, das du dir schon immer erträumt hast.
Mit den Tools, die dir nun zur Verfütung stehen, kannst du den Familienalltag leicht und gelassen managen.

Du weißt genau, welche Bälle du in der Luft halten musst und welche du getrost fallen lassen kannst. So wird dein Leben viel leichter.

Es kommt zwar noch ab und zu zu Streitereien und Konflikten, aber du hast gelernt zu deeskalieren. Du kannst auch ganz klar die Konflikte der anderen von deinen eigenen trennen und wirst nicht in jeden Streit hineingezogen.

Bei der Hausarbeit packen alle an. Jeder nach seinen Fähigkeiten. Denn ihr wisst: Eine Familie ist ein Team, das umso besser funktioniert, je mehr alle zusammenhalten.

Du erkennst, es ist nicht an dir alles unter einen Hut zu bringen. Das ist eine Gemeinschaftsaufgabe – und die Familie zieht mit dir an einem Strang.

Jedes Familienmitglied hat Bedürfnisse und gemeinsam findet ihr die Balance. So halten sich die Bedürfnisse aller die Waage.

Der allgemeine Medienkonsum sinkt, weil die Freude am Miteinander steigt. Ihr erkennt aber auch, dass Medien Spaß machen können und Verbindung schaffen und nützt Medien kreativ und neu.

Die Kommunikation verbessert sich. Du erkennst die Bedürfnisse hinter so manchem Gefühlsausbruch und kannst auch deine eigenen Bedürfnisse klar und freundlich äußern.

Weil ihr viel miteinander erlebt und mehr miteinander redet ist es plötzlich ganz leicht, dass ihr euch auf Augenhöhe begegnet.

Du kannst allen – auch dir selbst – liebevoll gerecht werden; ohne großen Ärger und viel Stress.
Was für eine Erleichterung!

Weil es insgesamt viel ruhiger ist, entwickelst du Gelassenheit und wirst so ausgeglichen, wie du schon immer sein wolltest.

Zeit gewinnen

Du hast nicht nur für die anderen Familienmitglieder Zeit, sondern plötzlich schaffst du es, dir Zeit für dich selbst zu nehmen. Du hast erkannt, wie wichtig deine persönlichen Ruheinseln sind.

All das führt dazu, dass du endlich wieder in deiner Mitte bist. Das macht dich belastbar für die kleinen und größeren Herausforderungen, die das Leben immer wieder bereit hält.

Darf ich deine gute Fee sein?

Das Online-Programm Mama Miracle – Die Kunst alles unter einen Hut zu bringen kann dein Leben (und das deiner Familie) verändern!

Die Kunst alles unter einen Hut zu bringen

Ich bin Ilse Maria Lechner – die Mütterversteherin vom Entfaltungsparadies

Ich habe selbst zwei Kinder und kenne alle diese Probleme sehr gut. Als bekennende Perfektionistin fiel es mir schwer Aufgaben abzugeben. Mittlerweile bringe ich alles unter einen Hut.

Ich bin Vortragende, Trainerin und Coach mit 25 Jahren Erfahrung im Familienbereich. Neben all meinen Ausbildungen habe ich am meisten von meinen Kindern gelernt. Denn Kinder stellen uns vor die größten Herausforderungen und bieten gleichzeitig die größten Wachstumschancen. Das ist nicht immer angenehm und manchmal tut es sogar weh.

Diesen Schmerz fühlst du wahrscheinlich gerade, denn sonst hättest du gar nicht bis hierher gelesen.

Ich habe all meine Erfahrung in dieses Online-Programm gepackt, weil ich merke wie dringend Mütter gerade jetzt Unterstützung brauchen, um nicht auf der Strecke zu bleiben.

Familienmanagement bedeutet nicht effektiver zu arbeiten, sondern bewusst auszulagern

Die meisten Frauen und Mütter bemühen sich effizienter zu sein, wenn sie merken, dass sie kaum Zeit für sich haben.

Das ist der falsche Weg!

Richtiges Familienmanagement bedeutet Aufgaben sichtbar und bewusst zu machen, auszusortieren, abzugeben und auszulagern.

Daher ist der erste Schritt alle Aufgaben zu sammeln. Doch gerade in der Familie ist auch die gute Kommunikation sehr wichtig, damit alle an einem Strang ziehen. Du willst ja alle Familienmitglieder ins Boot holen, damit du zukünftig nicht mehr alles allein machen musst.

Du lernst in diesem Programm, wie du die Aufgaben sammelst, sichtbar machst, auslagerst und delegierst.
Du erfährst, wie du deine Anliegen so zur Sprache bringst, dass dich die anderen Familienmitglieder auch gerne unterstützen.

Denn das ist das wichtigste Ziel: Wir wollen Zeit für dich schaffen.

Damit das gelingt, analysierst du zuerst einmal die Bedürfnisse von allen Familienmitgliedern. Denn eine Familie ist ein Bazar: Wenn du von den anderen etwas möchtest, dann musst du ihnen auch etwas bieten.

Du lernst, was du deinen Kindern in welchem Alter zutrauen kannst und welche Fähigkeiten sie bei den kleinen Hilfsdiensten im Haushalt erwerben. Das macht dich sicher, wenn du Hilfe einforderst. Du bist dadurch klar und direkt ohne schlechtes Gewissen im Hintergrund.

Mit der richtigen Kommunikation schaffst du es Konflikte erst gar nicht aufkommen zu lassen, oder rechtzeitig zu entschärfen.

Was dich im Online-Programm erwartet

Sicher bist du jetzt neugierig, wie dieses Online-Programm abläuft. Die wichtigste Frage für dich als Mutter ist sicher, wie viel Zeit dich das alles kostet. Denn wenn wir ehrlich sind, dann ist das für dich der entscheidende Faktor. Deine Zeit ist knapp!

Ich will ehrlich sein:
Klar du musst jetzt zuerst einmal Zeit investieren, um danach Zeit zu gewinnen. Aber ich verspreche dir die einzelnen Einheiten kurz und knapp zu halten. Der durchschnittliche tägliche Zeitaufwand beträgt 20 Minuten.

Wenn du am Laptop sitzt fahre mit der Maus über die Symbole und du erhältst weitere Informationen!
Wenn du am Handy mobil unterwegs bist, dann tippe einfach auf das Symbol und du kannst es bequem am Bildschirm deines Handys lesen.

  • 6 Monate

    Das Online-Programm läuft über 6 Monate. Einerseits weil wirklich tragfähige Veränderungen Zeit brauchen. Andererseits, um deinen täglichen Arbeitsaufwand überschaubar zu halten. Nach diesen 6 Monate wirst du tiefgreifende Veränderungen in deinem Familienalltag bemerken.

  • Umsetzungszeiten und Zeitpuffer

    Ich bin selbst Mutter und weiß, dass in einer Familie immer wieder unvorhergesehene Ereignisse eintreten können. Außerdem brauchst du auch mal Urlaub.
    Daher ist das Programm so angelegt, dass es zwischendurch immer wieder einmal eine Woche Umsetzungs- und Pufferzeit gibt. Du kannst diese Zeit verwenden, um die bereits erarbeiteten Inhalte zu vertiefen oder aufzuholen. Das liegt ganz bei dir und ist abhängig von den individuellen Bedürfnissen.

  • betreutes Programm

    Bei diesem Online-Programm handelt es sich um keinen Selbstlernkurs. Ich stehe die ganze Zeit an deiner Seite und bin bei Fragen und Unklarheiten da! Ich setze mich mit meiner ganzen Kraft dafür ein, dass dieses Programm für dich das erwünschte Ergebnis bringt. Deshalb achte ich auch genau darauf, dass du in die Umsetzung kommst.

  • Fragerunden

    Alle 2 Wochen gibt es eine Fragerunde in Form eines Zoom-Calls. Du kannst mir deine Fragen natürlich laufend stellen. Wenn sie für die Umsetzung fundamental wichtig sind, beantworte ich sie sofort. Alle anderen Fragen sammle ich und beantworte sie im Call. So profitierst du auch von den Fragen der anderen Teilnehmerinnen – und umgekehrt.

  • Facebook-Gruppe

    Es gibt eine Facebook Gruppe exklusiv für Teilnehmende wo du dich mit den anderen im vertrauten Rahmen austauschen kannst (geheime Gruppe). Diese Gruppe dient dem schnellen Austausch, der gegenseitigen Motivation und auch um schnell mal eine Frage stellen zu können.

  • Sofort umsetzbares Wissen

    Die Inhalte sind praktisch und werden in kleinen Einheiten serviert. So kannst du dein neu erworbenes Wissen sofort umsetzen und auprobieren. Das ist sehr wichtig, denn nur so kommst du ins Tun.

In folgenden Formaten sind die Inhalte verfügbar

Jeder lernt anders und daher ist es mir ganz wichtig die Inhalte in möglichst vielen Formaten zur Verfügung zu stellen. Vor allem für Mütter ist es oft wichtig, die Inhalte auch unterwegs aufnehmen zu können, indem sie beispielsweise eine Audiodatei herunterladen können.

  • Videos

  • Audios

  • Texte

  • Präsentationen

  • Arbeitsblätter

  • Checklisten

Die Inhalte des Online-Programms Mama Miracle – Die Kunst alles unter einen Hut zu bringen

Dann lass uns mal sehen, was ich in meinem Hut für dich versteckt habe

Das sind die Inhalte des Online-Programms. Die genaue Einteilung in Module erfolgt erst, da ich noch in der Ausarbeitung bin.

Zeit schaffen

Ist das schon alles? – Was ist mit der Entspannung?

Mal sehen, was in meinem Hut noch drin ist!

Natürlich habe ich noch etwas für dich in petto.

Für wen ist das Online-Programm Mama Miracle – Die Kunst alles unter einen Hut zu bringen geeignet?

Dieses Programm ist für dich geeignet, wenn

  • du ständig am Arbeiten bist und am Abend das Gefühl hast nichts geschafft zu haben.
  • du das Gefühl hast, in der Fülle deiner Aufgaben unterzugehen.
  • du genau weißt: Da muss es einen Weg geben, alles unter einen Hut zu bringen.
  • du spürst, dass es einen Möglichkeit geben muss, die Familie mehr miteinzubeziehen.
  • es dir schwer fällt Prioritäten zu setzen und zu fokussieren. Du lässt dich leicht von der nächsten wichtigen Arbeit ablenken.
  • du Verantwortung abgeben willst und deine Familie miteinbeziehen willst.
  • du dich erschöpft und ausgelaugt fühlst.
  • du den ständigen Zank und Streit um Hausarbeiten satt hast.
  • du gewillt bist täglich etwas Zeit aufzuwenden, um langfristig Zeit und Gelassenheit zu gewinnen.
  • du gerne etwas Neues ausprobieren willst, weil du merkst, dass die üblichen Wege nicht funktionieren.

Das Online-Programm Mama Miracle hilft dir nicht weiter, wenn

  • du so im Hamsterrad feststeckst, dass du dir nicht zutraust, dir täglich 20 Minuten deiner Zeit freizuschaufeln.
  • du überzeugt bist, dass du nichts dazulernen kannst.
  • du deine Kinder nicht in den Haushalt einbeziehen willst.
  • du Verantwortung nicht abgeben willst.
  • du ohnehin bereits jetzt einen Großteil deiner Last an externe Kräfte wie Au-pair, Reinigungskraft etc. ausgelagert hast
  • du Angst davor hast, Neues auszuprobieren.
  • du die Bedürfnisorientierung als Einbahnstraße siehst und nur die Bedürfnisse der Kinder im Auge hast.
  • und zu guter letzt: Dieses Programm ist nichts für dich, wenn du nicht gewillt bist Veränderungen zuzulassen und langfristig dranzubleiben. Denn ich verspreche keine kurzfristigen Veränderungen.

Das sagen meine Kunden über mich

Coaching ist eine sehr persönliche Angelegenheit und meine Kundinnen haben ein Recht auf Privatsphäre. Daher gibt es bei mir weder volle Namen noch Bilder ;-)

Danke Ilse! Ich schaffe es dank deinen Inputs wirklich meinen Tagesablauf so zu strukturieren, dass ich pünktlich in der Arbeit ankomme. Und nicht nur das, ich nehme mir sogar in der Früh Zeit für mich selbst und es gelingt mir endlich ein gesundes Frühstück einzuplanen und in Ruhe zu Hause zu essen. Der schnelle Kaffee in den Öffis gehört der Vergangenheit an.

Liebe Frau Lechner!
Herzlichen Dank für den tollen Vortrag in unserem Kindergarten. Sie haben die Zusammenhänge zwischen meiner eigenen Sprache und dem Widerstand meiner Kinder sehr gut verdeutlicht. Jetzt gelingt es mir immer öfter mich so auszudrücken, dass die morgendlichen Routine ohne Widerstand und Streit ablaufen kann. Wir starten so positiv in den Tag.

Zuerst dachte ich mir: Was will die Frau bloß immer mit der Eigenverantwortung und den Prioritäten.  Und dann noch dieser Satz: „Veränderung beginnt immer bei dir!“
Ich war schon knapp dran die Zusammenarbeit abzubrechen. Danke, dass du mich damals so gut aufgefangen und begleitet hast. Durch dich habe ich erkannt, dass die Veränderung wirklich bei mir beginnen muss. Da ich es schaffe ruhiger zu sein, ist auch mein Partner wieder bereit mitzuhelfen.

Hallo Frau Lechner,

ich bin eben erst dazu gekommen, diesen kurzen Newsletter zu lesen und mache gerade was, was ich noch nie gemacht habe: Darauf direkt antworten.
Und ich will einfach nur DANKE sagen. Es tut so gut, mal so eine gelassene Einstellung zu lesen. Vieles wird heutzutage so hochgeputscht in der Erziehung, dass die Mütter nur noch angestrengt sind. Man hat den Eindruck, dass Mütter gar nicht mehr genießen, sondern nur unter Druck stehen, alles richtig zu machen und bloß das Kind nicht zu traumatisieren.
Ich hoffe, Ihre Zeilen erreichen viele Mütter und viele nehmen es sich zu Herzen! Mich (Mutter von drei Kindern) hat es mal wieder daran erinnert. Danke dafür.

Liebe Ilse!

Ich kann mich erst jetzt melden, da ich mit meinem Mann vorige Woche für drei Tage auf unserer „Hochzeitsreise“ war.
Nach unserer Sitzung hatten wir ja ein langes Gespräch, dass habe ich Dir glaube ich noch geschrieben. Dann waren wir im September für einen Tag in der Therme, um einmal in Ruhe alles besprechen zu können. Das hat ihm anfangs gar nicht gefallen, aber bei der Heimfahrt meinte er, dass es doch gut getan hat. Die Zeit danach war sehr angenehm, weil wir uns wieder einander bewusster waren.

Nie hätte ich gedacht, was ich alles in einem Tag unterbringen kann, wenn ich die richtigen Techniken anwende. Dank dir verzettle ich mich nicht und weiß was ich zuerst erledigen muss/will. Wenn ich endlich Zeit für mich habe, schaue ich auf meine Liste und suche mir etwas Schönes aus. Diese „Zeit für mich-Liste nach Zeitaufwand“ ist wirklich genial. Ich habe seit ich die Liste habe nie mehr meine „Me-time“ mit 1000-en Kleinigkeiten vertaddelt.

Trag dich gleich hier unten in die Warteliste ein!

So wirst du von mir informiert, sobald der Kursstart feststeht (geplanter Start: Ende Jänner/Anfang Februar 2021). Und natürlich bekommen alle Interessenten, die auf der Warteliste sind ein besonderes Frühbucher-Angebot von mir.


Fragen, die immer wieder auftauchen!

Einerseits brauchen Veränderungen Zeit um wirklich nachhaltig zu sein. Andererseits weiß ich, dass du als Mutter wenig Zeit hast.
Daher dauert das Programm 6 Monate. Ich möchte dir kurze, leicht verdauliche Häppchen liefern und dich auch bei deinem Veränderungsprozess gut begleiten.

Die Einheiten sind so gewählt, dass du durchschnittlich pro Tag 15 – 20 Minuten aufwenden wirst. Du kannst aber auch die wöchentlichen Inhalte gesammelt an einem Tag abarbeiten und brauchst dann dementsprechend etwa 2 Stunden.

Als Mutter weiß ich, dass im Familienalltag immer wieder kleinere oder größere Katastrophen auftreten können. Genau deshalb gibt es zwischendurch immer wieder inhaltsfreie Wochen. Diese Wochen kannst du dazu benutzen Urlaub zu machen oder auch nachzuarbeiten, wenn durch Krankheit oder Urlaub etwas liegen geblieben ist.

Klar kannst du auch teilnehmen, wenn du nicht bei Facebook bist. Du bekommst deine wöchtenlichen Inhalte auf alle Fälle per E-Mail zugeschickt und hast vollen Zugriff auf meinen eigenen Kursbereich.
Dennoch verzichtest du durch diese Entscheidung auf die Energie der Gruppe. Ich habe immer wieder Teilnehmer in anderen Kursen, die sich extra für den Kurs einen Facebook-account anlegen. Wenn du dabei Hilfe brauchst, dann melde dich bei mir.

Nein, dieses Programm gibt es ausschließlich online! Das bietet sich gerade jetzt für uns alle auch an. Denn dadurch haben wir Planungssicherheit und die ist für dich als Mutter besonders wichtig.

Tatsächlich glaube ich, dass mein Abstand zu deiner persönlichen Situation sogar ein riesen Vorteil ist. Ich habe das alles erlebt und kann mich gut einfühlen. Ich kenn die Herausforderung der Eltern aber auch durch meine Vorträge an Kindergärten und Schulen und durch meine Coachings.

Ich kann dir nur sagen: Am meisten Ruhe haben mir in Bezug auf meine Kinder immer Freundinnen vermittelt, die ca. 10 – 15 Jahre älter als ich sind. Sie kannten die Herausforderungen, wussten aber auch, dass so manches Problem nur zeitlich begrenzt ist und vorüber geht.

Die Termine für die Fragerunden erfährst du am Anfang des Programms sobald du Zugang zum Kursraum hast.

Ich werde die Fragen vor den Fragerunden in der Facebook Gruppe sammeln. Du kannst mir deine Fragen natürlich auch per E-Mail schicken und so anonym bleiben.
Solltest du zum Termin der Fragerunde keine Zeit haben, so ist das nicht schlimm. Ich werde die Fragerunden aufzeichnen und die Videos im Kursraum hochladen. Du kannst sie also jederzeit nachschauen.

Wie immer im Coaching- und Beratungsbereich hängt dein Erfolg maßgeblich von deiner Mitarbeit und deiner Umsetzung ab.
Oder anders gesagt: „Ich kann es dir zeigen und erklären. Ich kann es aber nicht für dich tun und verstehen.“