Wenn Eltern trauern – trauern die Kinder dann nicht auch?

Wenn Eltern trauern dann muss das nicht unbedingt mit einer Trauersituation des Kindes zusammenhängen. Diese Trauer kann unabhängig vom Kind auftauchen, obwohl sie eng mit dem Leben des Kindes verknüpft ist.
Das Kind kann währenddessen mit ganz anderen Gefühlen beschäftigt sein.

Alle Eltern, ob sie es beabsichtigen oder nicht, tragen in ihrem inneren ein Bild von ihrem Kind: Wie es sich entwickeln und wie es sein wird.
Das beginnt schon in der Schwangerschaft. Eltern malen sich aus, wie das Kind aussehen könnte und was sie mit diesem Kind alles erleben werden.

Manche Erlebnisse mit Kindern kannst – oder willst – du dir vorher gar nicht ausmalen. Du würdest im Traum nicht daran denken, dass dir das passieren kann.

In diesen Fällen trauern Eltern

  • Dein Kind hat einen schweren Unfall und kämpft mit den Unfallfolgen.
  • Dein Kind erkrankt schwer oder bekommt eine chronische Erkrankung.
  • Dein Kind wird gemobbt und hält irgendwann dem Druck nicht mehr stand.
  • Dein Kind bekommt eine Diagnose, die alles auf den Kopf stellt. (ADHS, Autismus, Hochbegabung)
  • Dein Kind kämpft so sehr mit sich selbst, dass es beginnt über Suizid nachzudenken.
  • Dein Kind erkennt, dass seine sexuelle Orientierung anders ist.
  • Dein Kind fühlt sich in seinem Körper nicht zu Hause und strebt eine Geschlechtsanpassung an.
wenn-Eltern-trauern, Trauersiutationen-der-Eltern, trauernde-Eltern

Erst einmal sortieren

In all dieses Situationen hast du als Mama oder Papa schwer mit deinen eigenen Gefühlen zu kämpfen. Solche Ereignisse katapultieren dich ins Nichts. Du musst dich erst sortieren und dich daran erinnern: ATMEN!

Das passiert ganz unabhängig davon, wie offen und tolerant du bist. Es passiert, weil etwas eintritt, mit dem du im Traum nicht gerechnet hättest.

Mit der Zeit erkennst du, dass es notwendig ist, Abschied zu nehmen:

  • von deinen Wünschen und Träumen für dieses Kind
  • von dem Bild von deinem Kind, das du ab jetzt nur mehr in deinem Herzen trägst
  • von Zukunftsplänen und vorgezeichneten Wegen

Dabei ist es vollkommen unerheblich ob es sich um Autismus, ADHS, Mobbing, chronische Erkrankung oder sexuelle Orientierung handelt.

Die Herausforderungen und Probleme, mit denen du tagtäglich konfrontiert bist unterscheiden sich. Der Trauerprozess als Elternteil ist derselbe.
Vielleicht wundert es dich, warum du Hochbegabung in der Aufzählung findest. Hochbegabung ist doch etwas Gutes! Ja, das schon. Aber sie stellt dein Kind und auch dich vor ganz besondere Herausforderungen. Auch da kann es sein, dass du dich von einem inneren Bild, das du von deinem Kind hast, verabschieden musst.

Bei diesem Trauer- und Abschiedsprozess kann ich dich unterstützen.
Ich habe nicht nur die fachliche Expertise. Einige der Fälle kenne ich auch aus eigener Erfahrung.

Und dann wieder vorwärts schauen und handeln

Die Auseinandersetzung mit deiner Trauer wird dir helfen rasch wieder vorwärts zu schauen und handlungsfähig zu werden. Diese Handlungsfähigkeit und auch Ruhe wirst du dringend brauchen, um dein Kind in diesen Situationen gut zu unterstützen und zu begleiten.

Natürlich kannst du auch versuchen allein mit deiner Trauer und deinen Gefühlen fertig zu werden. Du wirst das sicher auch irgendwann schaffen. Doch bei vielen der genannten bist du ohnehin schwer im Einsatz. Du musst dich um Arztbesuche, Diagnosewege, Termine, Krisen deines Kindes und noch mehr kümmern. Da bleibst du entweder mit deinen Gefühlen auf der Strecke, oder deine Gefühle behindern dich bei den anderen Aufgaben.

Ich kann dir helfen, die Zeit, die du brauchst, um deine Gefühle zu sortieren und deine Trauer zu verarbeiten zu verkürzen, damit du wieder handlungsfähig bist. Natürlich dauert der gesamte Trauerprozess länger. Bei manchen Dingen ein Leben lang. Die Erinnerung und damit die Trauer und Wehmut wird immer wieder hochkommen.

In 7 – 10 Stunden schaffen wir es, dass du so weit bist, dass du deinem Kind wieder hilfreich zur Seite stehen kannst.

Du hast verschiedene Gelassenheitspakete zur Auswahl. Es gibt Pakete mit 5, 10, 15 und 25 Stunden!

Bewährt haben sich in solchen Fällen die Pakete Mondstein und Smaragd

Gelassenheitspaket Mondstein

Paket Mondstein

Ablauf

  • 2 Std. Einstiegssitzung
  • 4 x 1,5 Std. im Abstand von 14 Tagen
  • 2. 1 Std. im Abstand von 14 Tagen

So kommst du rasch und effizient voran.

Im Paket enthalten:

  • wöchentlicher Fahrplan
  • regelmäßige Aufgaben und Impulse
  • wöchentliche E-Mail Unterstützung und
  • 1 persönliches Entspannungs-Audio

Deine Investition

 € 867,00

Ratenzahlung möglich!

Gelassenheitspaket Smaragd

Ablauf

  • 2 Std. Einstiegssitzung, danach
  • 13 x 1 Std. im Abstand von 14 Tagen.

So bekommst du regelmäßig den Support, der dir wichtig ist.

Im Paket enthalten:

  • wöchentlicher Fahrplan
  • regelmäßige Aufgaben und Impulse
  • unbegrenzte E-Mail Unterstützung
  • Notfalltelefon und
  • 2 persönliche Entspannungs-Audios (zu zwei Lebensbereichen)

Deine Investition

 € 1.260,00 bei kompletter Vorauszahlung

Ratenvereinbarung möglich

Vereinbare gerne ein unverbindliches Gespräch, um mich kennenzulernen