Aus-gelassen leben

Was Weglassen mit Gelassenheit zu tun hat

Was Weglassen mit Gelassenheit zu tun hat

Fastenzeit, die Zeit des Verzichts. Verzicht bedeutet auch Weglassen. Warum nicht also auf Dinge verzichten, die dich belasten und die dir nicht gut tun? Das wird deine Gelassenheit ganz bestimmt fördern.

Du kannst auf Vieles verzichten. Entweder indem du manche Dinge gar nicht anschafft oder indem du ausmistest und so deine Besitztümer reduzierst. Das bedeutet insgesamt weniger Arbeit.

Du kannst auch deine Termine reduzieren und hast so weniger Stress.

Hier kannst du dir diese Folge anhören:

[powerpress url=“http://entfaltungsparadies.podcaster.de/download/AGL-08.mp3″]

 

Weglassen bedeutet:

  • weniger Arbeit
  • weniger Termine
  • Zeit für das Wesentliche
  • verringerte Belastung
  • Weglassen schafft Raum
  • Weglassen macht einen klaren Kopf
  • und warum handgeschriebene Briefe wertvoll sind :-)

 

Lebenslust

 

Den link zum Online-Kurs findest du hier.

Hast du noch Fragen dazu? Dann schick mir doch eine E-Mail.

Hier findest du mich auf iTunes

itunes-store-logo

 

Auch auf Stitcher bin ich vertreten

Stitcher-Logo-Black361x179

 

Bleib gelassen!

Ilse Maria_Signatur

Merken

Teile diesen Beitrag und hilf mit den Familienalltag gelassen zu machen!
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.